Aktuelles vom Vorstand

 

 

Werner Korn

24.01.2016

Unser Ehrenmitglied Werner Korn ist tot.

Am 16. 01. 2016 und kurz nach seinem 85. Geburtstag verstarb Werner Korn.

Am 1. September 1971 wurde durch ihn der Spielbetrieb „Kegeln“ wieder aktiviert und Werner Korn übernahm die Abteilung Kegeln. Er baute die Abteilung Kegeln neu auf, feierte viele Erfolge bis hin zum Erreichen der 2. Bundesliga in der Saison 1987/88. Wir erlebten hautnah, wie viel Engagement und Herzblut er in alle Aktivitäten steckte.

Werner Korn, übergab 1994 das Amt des Abteilungsleiters nach 23 Jahren an seinen Sohn Jürgen Korn.

Am 24. Mai 2012 bedankte sich der PostSV bei Werner Korn und ehrte ihn mit der Ehrenmitgliedschaft im PostSV Saarbrücken.

Werner Korn war für den PostSV ein bundesweiter Repräsentant, ein souveräner Ansprechpartner im PostSV Saarbrücken, oftmals Versammlungsleiter in unseren Mitgliederversammlungen und immer ein fairer Sportsmann.

Wir werden Dein Andenken in Ehren halten.

Alfred Fontaine
Vorsitzender des PostSV Saarbrücken

 

Der Trauergottesdienst mit Verabschiedung findet am Mittwoch, dem 27. 01.2016 um 13.00 Uhr in der Ev. Kirche „Maria Magdalene“, 66121 Saarbrücken, Magdeburger Str. 76 statt.

Zur Urnenbestattung auf dem St. Johanner Friedhof treffen wir uns anschließend um 14.00 Uhr am Eingang Scheidter Straße.


Neue Geschäftsführerin beim PostSV Saarbrücken

18.12.2013

Nicole Fontaine startet ab sofort als neue Geschäftsführerin beim PostSV Saarbrücken.

Nicole Fontaine, Jahrgang 1970, war schon früher im Radsport beim PostSV Saarbrücken tätig und kennt den PostSV Saarbrücken seit ihrer Kindheit. 1986 war sie bereits mit den Radlern in Lloret de Mar und trat über Jahre gelegentlich bei Touren und Familienfahrten mit in die Pedale. Ihre Freude am Radeln hielt sich zwar in Grenzen, war jedoch immer von der Geselligkeit bei den Radlern angetan. Bei Familien-Urlaubsfahrten „musste“ sie mitfahren, was den Spaß auch keineswegs erhöhte. Kurzum, die Freude am Radsport hielt sich in Grenzen, was ich als begeisterten Radler und ihren Vater nicht verstehen wollte. Der Funke sprang also nicht über und sie widmete sich anderen Interessen und hielt sich mit anderen sportlichen Aktivitäten fit.

Als sie von dem plötzlichen Ableben von Renate Becker hörte, dachte keiner – weder sie noch ich - an eine Nachfolge. Im Familienkreis kamen wir anläßlich einer privaten Geburtstagsfeier zusammen und sprachen über die Suche nach einer Nachfolge. Das Anfoderungsprofil passte auf Nicole und nach einer kurzen Bedenkzeit gab sie mir eine Zusage.

Inzwischen ist sie eingearbeitet, vom Vorstand ernannt und hat die Geschäftsführung übernommen. Gemeinsam mit ihr haben wir mit dem GV einen neuen Aufgabenverteiler erstellt.

Die Geschäftszeiten lassen sich in der bisherigen Art und Weise nicht mehr realisieren und werden individuell abgesprochen. Nicole Fontaine ist noch berufstätig und steht tagsüber nur eingeschränkt zur Verfügung.

Als 1. Vors. stehe ich mit all meinen Kontaktdaten auf der Homepage und bin persönlich auch für jedes Mitglied als Ansprechpartner zur Verfügung. Weiterhin sind die Abteilungsleiter die ersten Ansprechpartner für die Mitglieder und haben den direkten Kontakt.

Über die Geschäftsstelle gibt es weiterhin die Kontakte zu den Abteilungsleitern. Ein Zentralrechner ersetzt den bisherigen PC, der auch von anderen Mitgliedern des Vorstandes angesteuert werden kann. Über Fax und E-Mail werden Infos weitergeleitet, natürlich auch über Telefon wird mit den Behörden, Abteilungen und Mitgliedern kommuniziert und der Postweg steht ja auch weiterhin zur Verfügung.

Die Sprechzeiten halten wir also bei, jedoch ausschließlich nach individueller Absprache.

Dies sind alles Änderungen, die zukünftig einen reibungslosen Übergang garantieren und auch in den Abläufen effektiver sein werden.

Zur SEPA-Umstellung geben wir unsere Gläubiger-ID-Nr: DE17ZZZ00001046099 bekannt und unsere Bankverbindung lautet:

Sparkasse Saarbrücken, IBAN: DE63 5905 0101 0067 0593 52

Die Mitgliedsnummer im PostSVSaarbrücken ist gleichzeitig die Mandatsreferenznummer.


Bitte ab sofort nur noch den neuen Aufnahmeantrag  benutzen! Der Aufnahmeantrag kann auch unter www.postsv-saar.de heruntergeladen werden


Alfred Fontaine

Vorsitzender des PostSV Saarbrücken


13.10.2013

An alle Mitglieder im PostSV Saarbrücken,                                  

wir müssen voller Bestürzung den plötzlichen  Tod von Renate Becker zur Kenntnis nehmen.

Nach kurzer, schwerer Erkrankung verschied völlig unerwartet unsere Geschäftsführerin am gestrigen Nachmittag.

Unsere Anteilnahme und Mitgefühl gilt ihrem Ehemann Dieter, der Familie und allen Angehörigen.

Der PostSV Saarbrücken trauert um Renate Becker

als engagierte Geschäftsführerin, dessen Amt sie seit 40 Jahren inne hatte,

um eine verantwortungsvolle Abteilungsleiterin in der Gymnastikabteilung

sowie um eine allseits beliebte und belebende Sportlerin in der Volleyballgruppe.

Meine persönliche Betroffenheit kann ich mit Worten nicht ausdrücken.

Renate Becker ist für uns unersetzlich. Wir wissen, was wir an ihr verloren haben.

Ihr Tod wird eine schmerzliche Lücke in unserem PostSV Saarbrücken hinterlassen.

Wir trauern um einen wertvollen Menschen, den wir nie vergessen werden.

In ihrem Sinne weiterzuarbeiten ist für uns Verpflichtung und ehrendes Gedenken.

 

In tief empfundener Anteilnahme

 

Alfred Fontaine

Vorsitzender PostSV Saarbrücken

 

Neufassung der Übungsleiterverträge

Im PostSV Saarbrücken haben wir schon seit vielen Jahren unseren Übungsleitern einen Aufwandsersatz für ihre Tätigkeiten gezahlt. Dies ist immer ausdrücklich in allen VerwRS,  die das Thema Übungsleiter und Übungsleiterhonorare auf der Tagesordnung hatten, erwähnt worden.

Die gezahlten ÜL-Honorare wurden immer im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten und den steuerlichen Gegebenheiten als angemessene Vergütung gewährt worden. Damals war es auch noch üblich, Verträge mit Handschlag oder per ,,Order di Mufti" zu besiegeln. Diese Zeiten sind leider vorbei. Selbst auf Quittungen werden heute Steuer-Nr. des Empfängers und fortlaufende Rechnungsnummer des Zahlenden verlangt. Wegen diesen und anderen Forderungen der Finanzämter mussten alle Übungsleiter-Verträge neu definiert und beiderseitig unterschrieben werden.

Zu diesem komplexen Thema hatten wir einen Referenten von Pro Ehrenamt eingeladen. Rene Hissler ist für Steuerfragen, Verträge und Rechtsangelegenheiten bei Pro Ehrenamt zuständig und wir haben mit seinem Referat und der anschl. Diskussion, alle Aspekte anschneiden und offene Fragen beantworten können.

Wir hatten uns zu diesem Schritt entschlossen, da wir alle keine Steuerexperten sind und wir gemeinsam eine gewisse Rechtsicherheit anstreben wollten.

 

Wir hatten an alle Übungsleiter und Abteilungsleiter aus allen Abteilungen eine kleine Einladung am Samstag, den 26. April 2008 um 15.00 Uhr auf der Kegelbahn des PostSV ausgesprochen. Einmal damit man einen Überblick über die geforderten Bedingungen erhielt und wir über offene Fragen der Verträge reden konnte.